1. Start
  2. Produkte
  3. Trockenmechanik
  4. Vorschaltanlagen / VSA

VOSCHALTANLAGEN / VSA

Bei der Abfallanlieferung und Vorbehandlung der thermisch zu behandelnden Siedlungsabfälle erfüllt die VSA besondere Anforderungen bezüglich Kontrolle, Vorsortierung, Zerkleinerung und Homogenisierung.

VORSCHALTANLAGEN VOR VERBRENNUNG / KRAFTWERK

Vorschaltanlagen dienen der Vorsortierung des gemischten Abfall­stroms und der Ausschleusung bestimmter Wertstofffraktionen zum Zweck der Wiederverwertung. Recyclingfähige Wertstoffe, die nicht über Wertstofftonnen getrennt gesammelt, sondern über den Hausmüll entsorgt werden, gelangen unter Einsatz der Vor­schalt­anlage als Sekundär­rohstoffe zurück in den Wertstoffkreislauf.
GEWERBE-, HAUS- BZW. RESTABFÄLLE UND SPERRMÜLL haben einen hohen Wertstoffanteil und finden über die VSA ihren Weg zurück in die Weiterverarbeitung.

DAS VERFAHREN

Aufteilung des Inputmaterials in verschiedene Stoffströme zur Gewinnung von Sekundär-Wertstoffen und einer hochkalorischen Fraktion.

OUTPUT-MATERIAL

  • Mischkunststoffe
  • PE
  • PP
  • Nichteisenmetall
  • Folien
  • ... und mehr