1. Start
  2. Produkte
  3. Trockenmechanik
  4. Schlacken und Aschen

SCHLACKEN/ASCHEN AUS VERBRENNUNG

Aufbereitungsanlage für Schlacken und Aschen

VORSCHALTANLAGEN VOR VERBRENNUNG / KRAFTWERK

Bei der Müllverbrennung fällt als Rest Schlacke an, die auf ihren Gehalt an Mineralstoffen, Eisenschrott, Wasser und Schwermetallen deutliche Unterschiede aufweisen.

SCHLACKEN UND ASCHEN sind Rückstände aus Ver­bren­nungs­vor­gängen aus dem Kraftwerksbereich oder Müllverbrennungsanlagen. Besonders bedeutsam für den Umweltschutz sind Schlacken aus den MVAs.

DAS VERFAHREN

Nach Vorlagerung der Schlacke zur Einbindung von Luft (CO2) wird sie gesiebt und gebrochen. Eisenschrott und Nicht-Eisen­metalle (Alu­mi­nium, Kupfer und Mes­sing) werden abgetrennt und unverbrannte Reste entfernt. Physikalische und chemische Prozesse laufen gleich­zeitig ab, weshalb die Schlacke nach der Verarbeitung, gemäß der technischen Richtlinie, über einem bestimmten Zeitraum gelagert werden muss.

OUTPUT-MATERIAL

Sekundärprodukt kann als Baustoff im Straßen- und Wegebau eingesetzt werden.